Storytelling – 5 Tipps für Beginners

Wir alle selektieren bewusst oder unbewusst die Information, die wir aufnehmen wollen. Gerade in der Online- und Social Media-Welt. Dabei sind die Informationen und Werbebotschaften klar im Vorteil, die uns berühren, mit denen wir uns identifizieren können.  Y voilà: Erste gute Gründe für die Nutzung der Storytelling-Methode im Marketing sind geboren. Was  sollten Sie noch wissen sollten, bevor Sie mit Storytelling beginnen, verraten diese 5 Tipps. (mehr …)

Storytelling-Rockstars – am Anfang war das Musikvideo

Wer immer noch glaubt, das Online Marketing habe das Storytelling erfunden, der schaue sich einmal Musikvideos aus den 80ern an: pures visuelles Storytelling.  Mit allem Drum und Dran: Eine fesselnden Story, perfekt auf die Zielgruppe zugeschnitten und passend zur Botschaft und zum Image der „Marke“ – in diesem Fall des oder der Interpreten. Auch heute noch erzählen Musikclips wofür die Stars stehen – und schreiben erinnerungswürdige Musikgeschichte(n). (mehr …)

Storytelling: Vorbilder statt Helden

So, jetzt ist es raus: ich bin nicht so für Helden. Mir ist der Begriff „Vorbild“ irgendwie lieber. Sympathischer und näher dran an meinem Leben. An einem Vorbild kann ich mich orientieren. Es steht für etwas aus meiner Welt. Helden sind für mich irgendwie immer noch ein wenig Odysseus behaftet. Eben nicht von meiner Welt. Mit einem derart tollen Hecht kann ich mich nicht identifizieren, ich will so nicht sein. Und ich glaube, ich fühle mich besser, wenn ich für ganz normale Menschen etwas Vorbildliches tue, als etwas Heldenhaftes. Das entspricht einfach nicht meinem Naturell. Und ich glaube, auch nicht dem Gros der Gesellschaft. (mehr …)